24.—25. April 2015

Unbenannt-1

Es war eine großartige zweite Ausgabe mit unseren Teilnehmern 2015!

Teilnehmer

Ehemalige Büros wurden zu Schauräumen: unsere Teilnehmer präsentierten ihre Arbeiten und tauschten sich mit Besuchern und anderen Gestaltern aus.

bs_raum3_05bs_raum13_02

Ein großes Dankeschön an unsere Vortragenden für die abwechslungsreichen, inspirierenden und spannenden Lectures!

_MG_6042bs_ci_11 _MG_6210

Mehr Eindrücke findet ihr in unserer Bildergalerie.

bs_ci_17Vielen Dank an unsere Fotografen Benedikt Steiner & Peter Hattinger.

werkschau-animation01

Alexis Zurflüh (München)
Talk am 25. April

Design und Art Direction für Magazine.
Oder besser: Alexis Wonderland

Alexis Zurflüh erzählt in seinem Talk am 25. April 2015 von den verschiedenen Tätigkeiten als Gestalter und Art Director im Editorial Bereich. Wie kein anderes Medium kann ein Magazin eine große Spielwiese für Kreative bieten. Alexis berichtet anhand seiner eigenen Arbeiten über die verschiedenen Bereiche des Editorial Designs: Von Entwicklung, Layout, Illustration, Fotografie über Typografie bis hin zur Produktionen von Modestrecken.

Albert Exergian
Talk am 25. April

In Serie

Von Elvis über die Quadratur des Kreises bis hin zu Darth Vader und den Simpsons. Albert Exergian erklärt warum der Bau des Todesstern für ihn ebenso wichtig war wie das richtige E-Mail zu versenden.

Talk am 25. April um 17 Uhr.

exe_ankuender_kassetteexe_ankuender_iconic_tv

Soybot und HOTEL BANANE present HOTBOT
24. April um 19 Uhr

HOTBOT spuckt heiße Chimären aus.
Kommen Sie, kommen Sie!
Bringen Sie Kleingeld!

HOTBOT_Gross_Typo

 

Fons Hickmann
m23 (Berlin)
Talk am 24. April

„Ein Übermaß an Realität lässt alles verschwinden.“

Einen Überblick über die aktuellen Arbeiten von Fons Hickmann m23 bekommen unsere Besucher am Freitag.

Fons M. Hickmann ist ein deutscher Grafikdesigner, Autor und Professor an der Universität der Künste Berlin. Er studierte Fotografie und Kommunikationsdesign in Düsseldorf, Ästhetik und Medientheorie in Wuppertal. Sein Designstudio Fons Hickmann m23 in Berlin legt Schwerpunkte auf die Entwicklung komplexer Kommunikationssysteme, Corporate Design, Buch-, Plakat-, Magazin- und Webdesign.

Fons Hickmann ist seit 2007 Professor an der Universität der Künste Berlin und lehrte zuvor an der Universität für angewandte Kunst Wien. Er ist Mitglied im Type Directors Club of New York, dem Art Directors Club Deutschland sowie der Alliance Graphique Internationale. Das interdisziplinäre Designlabor Bremerhaven berief ihn von 2006 bis 2012 in den Vorstand.

Zur Eröffnung des weltweit ersten Museums für Grafikdesign „Museum of the Image“ in Breda war er eingeladen seine Arbeiten zu präsentieren. Die Ausstellung wurde von der niederländischen Königin eröffnet.

Fons2

twopoints.net
(Barcelona/Berlin)
Talk am 24. April

Design Systems, not Logos!

The static logo as the centerpiece of a Visual Identity has proven inefficient in modern visual communication. Instead, contemporary Visual Identities are built by systems that assure formal and conceptual coherence across multiple media.

TwoPoints.net does not design logos, but flexible visual systems. In their lecture Lupi and Martin will give insight in their way of working.

Bilingual (Ger./Engl.) speech on Friday 24 April!

Michael Hacker
Talk am 25. April

Gigposter

Limitierte Poster für ausgewählte Konzerte in hochwertiger Machart und aufwändigem Druckverfahren hergestellt, sind in den USA bereits seit den späten 1960er Jahren fester Bestandteil der Rock- und Popkultur. Seit 2007 widmet sich der in Wien lebende Illustrator und Comiczeichner Michael Hacker dieser hierzulande wenig verbreiteten Kunstform und entwirft und druckt regelmäßig Gigposter für internationale Bands wie Queens of the Stone Age, Green Day, The Hives, Mastodon oder The Melvins. Im Rahmen der Werkschau spricht er über seine Anfänge, Einflüsse und Arbeitsweise.

michaelhacker_gross_1 michaelhacker_gross_2 michaelhacker_gross_3
werkschau-oton02

Die Werkschau hat eine Lücke geschlossen im Wiener Ausstellungsangebot und sich einen Fixplatz in unserem Kalender erobert.
Tom Mackinger, Austrian Illustration

werkschau-animation04

Bureau Rabensteiner
Talk am 25. April

Meanwhile in Innsbruck

Design kann man auch in Innsbruck machen und dort muss es nicht unbedingt bleiben. Über schicksalhafte Vistenkarten, Erfolge und Misserfolge berichtet das Bureau Rabensteiner am Samstag um 16 Uhr.

ms_paper_stickIMG_6129

Niklaus Troxler
(Willisau, CH)
Talk am 24. April

Postersound

„Plakate müssen klingen, um gehört zu werden. Es ist mir immer wieder eine spannende Herausforderung, neue Klänge und Rhythmen zu finden. Oft entstehen auch leise Töne, die wahrgenommen werden – Hauptsache es klingt!“ Niklaus Troxler

werkschau-oton02

Selten eine Ausstellung mit besserem Ambiente, netteren Leuten und – of course – besseren Arbeiten gesehen. Don’t miss it!
Erhard Wanderer (Illustrator)

Auf der After Show Party am 24. April gibt’s das feine Trumer Hopfenspiel. Die Trumer Pilsbiere zählen zu den besten der Welt und wurden mit internationalen Auszeichnungen prämiert. Und was uns ganz besonders freut: die Trumer Privatbrauerei ist nicht nur für hervorragende Biere, sondern auch für ästhetischen Minimalismus im Design bekannt und hat bereits verschiedene Preise gewonnen. Der Imagefolder 2014 wurde gestaltet von Werkschau Teilnehmer Linie 3.

Bildschirmfoto 2015-04-14 um 07.51.11

Bildschirmfoto 2015-04-14 um 07.51.39Design: Linie 3, Fotos: Andreas Waldschütz, Text: Mark Petrisch

Designbewusstsein spielt auch bei beim Weingut Edelbauer eine große Rolle. Das Packaging und die Imagebroschüre kommen von der Designagentur Franz Riebenbauer und können sich sehen lassen. Um so schöner, dass wir unseren Gästen den Grünen Veltliner aus dem Kamptal, DAC 2012 ausschenken dürfen!
Christoph Edelbauers Weine bestechen durch Schlichtheit, sie sind geradlinig und gleichzeitig spannend. Wie es auch sein Sortiment ist. Grüner Veltliner, Riesling und Pinot Noir sind seine Aushängeschilder.

Unser Kooperationspartner By Design Conference stellt allen Werkschau Gästen vergünstigte Tickets für die Konferenz am 16. Mai zur Verfügung. Erik Spiekermann, Jessica Walsh oder auch Brosmind zählen zu den Vortragenden in Bratislava. Mehr Infos dazu gibt’s vor Ort auf der Werkschau.

buero bauer
Anne Hofmann & Katharina Hölzl
Talk am 25. April

Gestaltung für die Sinne, die Sinn macht

„Wer zu uns kommt und eine engagierte Projektidee mitbringt, den schätzen wir. Ist sie eine Herzensangelegenheit, werden wir noch neugieriger. Wir wollen sie verstehen, teilen, gemeinsam entwickeln und auf den Punkt bringen. Am besten ist das an ausgewählten Designlösungen zu spüren, wo wir Einblick in die Gestaltungsprozesse geben.“

Talk am Samstag um 12 Uhr!

03-buerobauer-druckereigerin 01-buerobauer-caritashaus

Typejockeys
Anna Fahrmaier
Talk am 25. April

»Hier läuft die Arbeit nicht vom Band,
wir schaffen noch mit Herz und Hand.«

Professionelle Schriftgestaltung sowie gleichermaßen hochwertige und erfrischende Gestaltung mit Schrift – das sind die beiden Tätigkeitsfelder in denen Typejockeys sich seit 2008 austoben. Die Projekte sind vielfältig: Sie entwickeln Hausschriften für das Entsorgungsunternehmen Saubermacher oder die deutsche Fleischerei Reinert, beschildern Gebäude der Energiewerke Zürich, zeichnen Logos für Agenturen und Verlage, statten Filmprojekte aus oder schaffen Artworks für die neue Marc O’Polo Kollektion. Was alle verbindet: Herzblut und der Basteltisch.

Gründungsmitglied Anna Fahrmaier zeigt in einer Lecture am 25. April um 15 Uhr aktuelle Projekte und gibt einen Einblick hinter die Kulissen.

 

Bildschirmfoto 2015-03-30 um 21.58.40 Bildschirmfoto 2015-03-30 um 21.59.24

Live Graffiti gibt es während der zwei Werkschau-Tage von Vunik in association with !On Art! Der Graffiti Artist bemalt eine Holzplatte, die am Samstag in kleine Teile zersägt wird. Die einzelnen Stücke werden ab 16:30 Uhr vor Ort verkauft – die Erlöse gehen an das ATELIER 10. Kommt und sichert euch eure Unikate!

Vunik Live Graffiti: 24.–25. April
Sale for ATELIER 10: 25. April ab 16:30 Uhr

 

Fedrigoni
Nicole Urban
Talk am 25. April

Dass ein wertvolles Produkt auch in eine hochwertige Verpackung gehüllt werden sollte, ist nichts Neues. Die Mehrheit der Käufe wird erst vor dem Verkaufsregal entschieden – und zwar vorwiegend aufgrund der Verpackung.

Nicole Urban führt uns am Samstag in die Welt der Fedrigoni Feinstpapiere ein und erklärt, welche Fragen für die optimale Papierwahl beantwortet werden müssen. Am Beispiel des Projekts „Leica – THE PAPER SKIN“, das beim 61. International Festival of Creativity in Cannes mit einem bronzenen Löwen ausgezeichnet wurde, zeigt uns Nicole Urban die Möglichkeiten im Verpackungsbereich auf. Wir werden kreative Verpackungsvarianten sowie die Vielfalt von Kaschiermaterialien und Kartonagen aus dem Fedrigoni Sortiment kennenlernen.

Präsentation am 25. April um 13 Uhr.

fedrigoni_box-1_rgb_72fedrigoni_box-9_rgb_72materica2

pirol
Talk am 25. April

Ulrike Swoboda-Ostermann (Animation) und Verena Hochleitner (Illustration) haben sich 2014 unter dem Label pirol zusammengeschlossen. Sie bringen ihre unterschiedlichen Kompetenzen im Spannungsfeld zwischen Illustration und Animation zusammen. Mit ihren bewegten Bildern wollen sie erweiterte Erzählräume schaffen. Ihr erster Film „Der verliebte Koch“ wurde beim Tricky Women Festival 2014 mit einem Publikumsaward ausgezeichnet. In ihrem Vortrag geben sie Einblick in ihre Zusammenarbeit.

Unknown-3Unknown
werkschau-animation02